PROZEDERE


1. FORMULAR AUSFÜLLEN

Ehegatten füllen das Scheidungsformular für Ehegatten, Lebenspartner/ Lebenspartnerinnen füllen das Formular für Lebenspartner aus.

Wir fertigen Ihren Scheidungsantrag und senden Ihnen einen Kostenvoranschlag.


2. ANTRAG EINREICHEN

Nach Erteilung der Vollmacht reichen wir den Scheidungsantrag bei Gericht ein.

Nach Begleichung des Gerichtskostenvorschusses wird der Scheidungsantrag an Ihren Ehegatten oder Lebenspartner zugestellt.


3. ANSPRÜCHE ERMITTELN

Das Familiengericht übersendet den Fragebogen zum Versorgungsausgleich und Sie schicken ihn ausgefüllt zurück.
Nachdem das Gericht Ihre Versorgungsausgleichsansprüche ermittelt hat, erhalten Sie den Termin für die Scheidung.
 


4. SCHEIDUNG

Wir begleiten Sie zum Scheidungstermin – und Sie sind geschieden.
 
 
 
 


 
 

Dauer des Scheidungsverfahrens

Der Scheidungsantragsantrag kann frühestens gestellt werden, wenn Sie seit 10 Monaten getrennt gelebt haben, wobei die Trennung auch innerhalb der gemeinsamen Wohnung erfolgen kann. Wenn kein Versorgungsausgleich durchgeführt werden muss, dauert das Verfahren in der Regel 4 bis 6 Monate. Sofern der Versorgungsausgleich bei Ihnen durchzuführen ist, dauert das Verfahren durchschnittlich mindestens 12 Monate.

Kosten

Für das Scheidungsverfahren entstehen Anwalts- und Gerichtskosten, die sich nach den Einkommens- und Vermögensverhältnissen der Beteiligten richten.

 

 

Prozesskostenhilfe (PKH)

Sofern das gemeinsame Einkommen beider Ehegatten/ Lebenspartner unter ca. 1.500,00 EUR liegt, besteht Aussicht auf Prozesskostenhilfe. Durch die Bewilligung von PKH ohne Ratenzahlung werden Sie vollständig von der Zahlung der Gerichts- und Anwaltskosten befreit. Ordnet das Gericht aufgrund Ihrer Einkommenssituation monatliche Raten an, zahlen Sie nur diese.
Schicken Sie uns das Prozesskostenhilfe-Formular ausgefüllt zurück und wir prüfen vorab, ob Sie Anspruch auf Prozesskostenhilfe haben. Bitte fügen Sie alle erforderlichen Belege wie Einkommensnachweise, Hartz IV-Bescheid oder Arbeitslosengeldbescheid, eine Kopie des Mietvertrags, Nachweise über Schulden und aktuelle Auszüge sämtlicher Konten bei.

Vollmacht + Dokumente

Wenn Sie sicher sind, dass Sie uns mit Ihrer Scheidung beauftragen wollen, schicken Sie uns die ausgefüllte Vollmacht im Original.

Zur Vorbereitung des Scheidungsantrags benötigen wir Kopien folgender Dokumente:
  • Heiratsurkunde oder Auszug aus dem Heiratsregister nebst Übersetzung bei ausländischen Urkunden
  • Geburtsurkunden Ihrer Kinder
  • Ehevertrag oder Scheidungsfolgenvereinbarung, falls vorhanden

BÜRO CHARLOTTENBURG

Hardenbergstraße 19
10623 Berlin
 

BÜRO NEUKÖLLN

Karl-Marx-Straße 127
12043 Berlin
 

BÜRO LICHTENBERG

Normannenstraße 1-2
10367 Berlin

Fon: 030. 859 678 61
Fax: 030. 859 678 62

www.kanzlei-hoernig.de
e-mail: info@kanzlei-hoernig.de
Die Kanzlei Elmar Hörnig führt Scheidungsverfahren im gesamten Bundesgebiet durch.

Persönliche Anwaltsbesuche sind nicht erforderlich, aber auf Wunsch selbst-
verständlich möglich.

Sämtliche für das Verfahren relevante Unterlagen können per E-Mail, Post oder Telefax ausgetauscht werden.

Während des gesamten Verfahrens stehen wir Ihnen gern auch telefonisch beratend zur Seite.